Mittwoch, Dezember 6, 2023
Garten

Gartenzäune: Die besten Ideen

Für seine Besitzer stellt der Garten eine direkte Verbindung zu der Natur dar und häufig auch zu ihrer inneren Welt – schließlich sorgt der heimische Außenbereich dafür, dass auch im stressigen Alltag stets noch Entspannung und Ruhe gefunden werden kann.


In diesem Bereich sollte daher generell eine kreative und liebevolle Gestaltung in den Fokus gerückt werden. Daneben kommt es natürlich auch auf eine gewisse Portion Individualität an, die besonders im Bereich des Gartenzauns demonstriert werden kann.

Geht es um die Installation eines Gartenzaunes, sind allerdings längst nicht nur optische Faktoren zu berücksichtigen – schließlich erfüllt ein Gartenzaun auch wichtige Funktionen. Er sorgt in Form eines Sichtschutzes beispielsweise dafür, neugierige Blicke der Nachbarn und Passanten verlässlich abzuhalten. Daneben markiert er jedoch auch die Grundstücksgrenze. Außerdem kann ein stabiler Gartenzaun dafür sorgen, dass Kinder oder Haustiere nicht unbemerkt aus dem heimischen Außenbereich verschwinden.

Diejenigen, die es vorziehen, einen bereits installationsfertigen Gartenzaun im Handel zu kaufen, werden mit Sicherheit in der großen Auswahl unter www.Zäune.net fündig. Daneben stellt es jedoch auch kein Problem dar, den Gartenzaun ganz individuell in Eigenregie anzufertigen. Die besten Ideen dafür liefert der folgende Artikel.

Naturnaher Garten – Gartenzaun aus natürlichen Materialien gestalten

Einer besonders großen Beliebtheit erfreuen sich so beispielsweise Gartenzaun-Ideen, die auf der Verwendung von ökologischen und nachhaltigen Materialien basieren. Vor allem ist in diesem Zusammenhang selbstverständlich das Naturmaterial Holz zu empfehlen.

Neu angeschafft werden muss dieses für die Gestaltung des Gartenzaunes dabei keinesfalls – wie wäre es beispielsweise, ausrangierten Fensterrahmen oder Türen neues Leben einzuhauchen, indem ihr Holz für den Bau des Gartenzauns eingesetzt wird? Das Holz weist in der Regel bereits eine Beschichtung auf und wurde geschliffen, sodass eine kreative und individuelle Verarbeitung des Materials ohne großen Aufwand und Vorbereitung möglich ist.

Ein weiteres überaus umweltfreundliches Material stellt jedoch unter anderem auch Bambus dar. Die Pflanze eignet sich ideal, um mit ihr ästhetische Gartenzäune zu designen. Der naturnahe Eindruck des Gartenzauns lässt sich dann durch zusätzliche Komponenten noch verstärken, etwa, durch die Anbringung eines Vogelhauses. Eine romantische Stimmung wird dagegen durch den Einsatz von Lampions oder Laternen am Gartenzaun verstärkt.

Kreativen Gartenzaun mithilfe von Upcycling gestalten

Wird sich einmal nach kreativen Ideen aus dem Bereich des Upcyclings umgesehen, werden viele Gartenbesitzer staunen. In diesem Zusammenhang lassen sich schließlich nahezu sämtliche denkbare Ideen verwirklichen.

Im ersten Schritt ist dabei nach Materialien und Farben Ausschau zu halten, die zu dem persönlichen Geschmack und dem vorherrschenden Garten-Stil passen – der eigenen Fantasie kann dabei vollkommen freier Lauf gelassen werden. Wurden diese gefunden, ist nach entsprechenden ausrangierten Gegenständen und Baumaterialien zu suchen, die sich eigenen, um aus ihnen einen überaus individuellen und kreativen Gartenzaun zu bauen.

Durch diese Art des Gartenzauns wird außerdem die Nachhaltigkeit und das Umweltbewusstsein betont – dies ist besonders im Angesicht des Klimawandels von einer nicht zu unterschätzenden Bedeutung.

Auf Klassiker setzen: Der Lattenzaun

Einige Gartenbesitzer bevorzugen jedoch auch klassische Lösungen für ihren Gartenzaun. Dies bedeutet jedoch lange noch nicht, dass sich diese als langweilig zeigen müssen.

Einer großen Beliebtheit erfreut sich so auch heute noch der Lattenzaun, welcher aus senkrechten Holzlatten besteht. Diese müssen jedoch keinesfalls in einer einheitlichen, zurückhaltenden Farbe gestrichen werden. Besonders kreativ und individuell wirkt der klassische Lattenzaun so etwa, wenn dieser mit lustigen Gesichtern auf den einzelnen Latten bemalt wird.